Prof. Dr. Gerhard Wolf

Themen und Ergebnisse meiner Arbeit

Impressum  Impressum  Drucken  Drucken  Sitemap  Sitemap  
 

 

Zum Stand der Diskussion

Es bedarf keiner näheren Erläuterung, dass es im Folgenden nicht darum gehen kann, den Diskussionsstand zu den aufgelisteten Schlüsselfragen zu dokumentieren (das wäre ein nutzloses Referat über den Bestand ganzer Bibliotheken). Es geht vielmehr um eine Analyse, wie weit man bei der Diskussion über die Grundfragen der (Straf-)Rechtswissenschaft gediehen ist. Ich ziehe hierzu mein eigenes (aber weitgehend unstreitiges) Fazit.


Eine anerkannte Antwort auf die Frage "Was ist Recht?" ist bis heute nicht gefunden: Wir betreiben "Rechtswissenschaft ohne Recht" (so der Titel einer Schrift von Leonard Nelson aus dem Jahr 1917).

Das Fehlen einer anerkannten Rechtslehre.pdf

 

Auch eine anerkannte Antwort auf die Frage: "Was ist Wissenschaft"? gibt es unstreitig nicht.

Das Fehlen einer anerkannten Wissenschaftslehre.pdf

 

Die Strafrechtslehre kann also nicht auf gesicherten Grundlagen der Rechts- und Wissenschaftslehre aufbauen, aus denen sie nur die Konsequenzen für das eigene Fachgebiet ziehen bräuchte. Handfeste “hausgemachte” Probleme kommen hinzu.

Die zusätzlichen Probleme der Strafrechtslehre.pdf

 

Im Schrifttum besteht über den skizzierten Stand der Diskussion vielfach Einvernehmen. Die Versuche, einen Ausweg aus der Sackgasse, in die man geraten ist, können allerdings allesamt nicht überzeugen.

Die bisher erfolglose Suche nach einem Ausweg aus der misslichen Lage.pdf

 

Die Suche nach tragfähigen Ansatzpunkten oder gar gesicherten Eckpunkten, auf denen eine wissenschaftliche (Straf-)Rechtslehre aufbauen könnte, führt also zu ernüchternden Ergebnissen. Wenn aber Antworten auf die Schlüsselfragen von Rechtslehre, Wissenschaftslehre und Strafrechtslehre fehlen, ist es folgerichtig, dass teilweise das gesamte Unternehmen ‚(Straf-)Rechtswissenschaft‘ in Frage gestellt wird.

Ernüchterndes Fazit.pdf

 

 

© 2019 | Prof. Dr. Gerhard Wolf, Europa Universität Viadrina    -   Letzte Änderung: 16.03.2019 TOP Seitenanfang