Prof. Dr. Gerhard Wolf

Realistische wissenschaftliche Rechtslehre

Impressum  Impressum  Drucken  Drucken  Sitemap  Sitemap  
 

Übersicht über die strafbarkeitserweiternden

Bestimmungen des Allgemeinen Teils des StGB


Strafbar kann nicht nur sein, wer eine Tat begeht, die die Merkmale eines im Besonderen Teil des StGB oder einem strafrechtlichen Nebengesetz beschriebenen Delikts erfüllt, sondern auch wer

  •         versucht, eine solche Tat zu begehen (§§ 22 ff. StGB)
  •         es unterlässt, einen straftatbestandsmäßigen Erfolg abzuwenden (§ 13 StGB)
  •         eine Straftat gemeinschaftlich mit anderen (§ 25 Abs. 2 StGB) begeht
  •         an einer Tat eines anderen teilnimmt (§§ 26 – 28 StGB)
  •         versucht, sich an der Tat eines anderen zu beteiligen (§§ 30 f. StGB)

Mögliche und ausgeschlossene Kombinationen der Strafbarkeitserweiterungen

© 2017 | Prof. Dr. Gerhard Wolf, Europa Universität Viadrina    -   Letzte Änderung: 05.11.2016 TOP Seitenanfang