Prof. Dr. Gerhard Wolf

Realistische Rechtslehre

Impressum  Impressum  Drucken  Drucken  Sitemap  Sitemap  
 

 

Grundfehler in den traditionellen Strafrechtslehren

 

Ernüchternde Bestandsaufnahme – Die Erforderlichkeit einer Fehleranalyse

 

  • Der Kardinalfehler: Der „teleologische“ Ansatz der Strafrechtslehren – eine Missachtung des Gesetzeswortlauts und der Gewaltenteilung
  • Die Vermengung von Strafrechtswissenschaft mit Rechtspolitik, Ethik, Glaube und Weltanschauung
  • Der Verfehltheit der Lehren zu den Strafzwecken
  • Besondere „strafrechtliche“ Auslegungslehren
  • Rechtsgutslehren
  •  Lehren über „Normen“
  •  Die Verkennung der Bedeutung des Verfassungsrechts für das Strafrecht
  •  Die unzureichende Trennung von Bestrafung und Prävention
  •  Die Missachtung der Gesetzesgebundenheit
  • Die Missachtung der staatlichen Verpflichtung zur Verfolg von Straftaten
  • Die unzureichende Auswertung der Strafrechtsgeschichte: Das Fortwirken der idealistischen Philosophie und der nationalsozialistischen Beseitigung des liberalen Strafrechts



  • Die selbstverschuldete Folge: Der geringe Stellenwert der Strafrechtslehre

 

Wo bleibt das Positive?

© 2020 | Prof. Dr. Gerhard Wolf, Europa Universität Viadrina    -   Letzte Änderung: 11.09.2020 TOP Seitenanfang