Realistische Wissenschaftliche Rechtslehren


Die Suche nach gesicherten Grundlagen, von denen man bei wissenschaftlichen Rechtslehren ausgehen kann, führt zu ernüchternden Ergebnissen. Es fehlen schon Antworten auf die drei einfachen Schlüsselfragen des Fachgebiets:
Was ist Recht? Was ist Wissenschaft? Was also ist Rechtswissenschaft?

Meine Antworten fasse ich - mit dem Etikett „Realistische Wissenschaftliche Rechtslehren“ versehen - zunächst in 12 Grundthesen zusammen. Im Einzelnen sind sie dann Gegenstand der hier entstehenden Online-Darstellung und meiner Druck-Publikationen.

Meine Lehren unterscheiden sich bereits im Ansatz deutlich von allen überkommenen Lehren. Mir geht es daher nicht um eine mit meinen Anmerkungen versehene Dokumentation des ohnehin bekannten Diskussionsstandes, sondern um vor allem an die Fachkollegen gerichtete, sachlich weiterführende "Streitschriften":

Mit einem Vorgehen "wie bisher..." kommen wir ja offensichtlich nicht weiter. "Wir stehen wieder einmal am Anfang" (Arthur Kaufmann).


 

Meine zentralen Thesen

Zur Einordnung meiner Lehren