Zum Inhalt springen

Die Online-Darstellung meiner Realistischen Wissenschaftlichen Rechtslehren fasst über das Strafrecht hinausgehend alle für dieses Thema relevanten Themenbereiche (also Rechtslehre, Wissenschaftslehre und “Philosophie”) zusammen, beschränkt sich allerdings - insoweit pragmatisch - auf diejenigen Fragen, die für die Strafrechtslehre relevant sind. Dennoch enthalten die Abschnitte über die “Rechtlehre”, die “Wissenschaftslehre” und die “Philosophie” eine in sich geschlossene selbständige Darstellung, die daher auch für Nicht-Strafrechtler von Interesse und nutzbar ist:

  • Das Strafrecht stellt nur einen vergleichsweise kleinen Ausschnitt der Rechtslehre dar, sie ist von vornherein auf die Folgen schuldhafter Rechtsverletzungen focussiert. Sie kann dieses Thema aber nicht isoliert, sondern nur auf der Grundlage einer ihrerseits fundierten Rechtslehre abhandeln.
  • Eine wissenschaftliche Strafrechtslehre führt darüber hinaus zwangsläufig zu den grundlegenden Fragen der Wissenschaftstheorie und wissenschaftlichen Praxis, nach den heutigen Ansätzen darüber hinaus in die Philosophie.